Photovoltaik für alle und jeden

image_pdfimage_print

Photovoltaik ist eine viel zu wichtige Technologie und darf nicht zu einem Spielball der Politik und Mächtigen werden. Wir wollen aufklären ohne zu beschönigen oder vielleicht zu große Hoffnungen zu schüren. Strom ist wichtig aber es muss auch in den Köpfen ein umdenken stattfinden um möglichst viele Anwendungen wie Verkehr auf diese faszinierende erneuerbare Energie umstellen zu können. Dazu sollten aber nicht Interessen von wenigen über das Wohl vieler gestellt werden. Konkret werden die alten Energiekonzerne und mit Ihnen das vorherrschende Wirtschaftsmodell sich wieder an den diffusen Energieträger Sonne anpassen müssen. So bedeutet es aber wie schon Plato oder Jevons erkannt hatte, wird es Tabus benötigen. Die Photovoltaik oder Sonnenenergie ist nicht geeignet jeden ein Leben am Maximum Power Point(nicht der MPP beim WR gemeint) zu leben. Tabus waren immer schon Teil des Menschen und sind notwendig. So wird es eines Tages ein Gebot geben alle Dächer mit Solarkraft im weitesten Sinne auszustatten.(Photovoltaik, Windkraft, Solarthermie und pflanzliche Kläranlagen oder Dachgärten) Unser Primärenergieverbrauch ist einfach viel zu groß um alles auf eine Kart zu setzen. Dazu sind auch wie schon zu Kaser Hadrian, eben auch Lebensstil Änderungen notwendig und um genau diesen Rückschlag bei der Photovoltaik zu vermeiden sind Tabus notwendig, ansonsten findet sich ein solcher Verband in der gleichen Situation wie Sisyphus wieder:

  • 1000 Watt Gesellschaft – Energiebudget pro Kopf von 1000 kWh
  • 100% Erneuerbare Energie egal ob Wärme, Verkehr oder Strom bis 2025
  • Nicht nur Markt-anreize schaffen sondern auch den Staat, Unternehmen und Private in die Pflicht nehmen